Naturpark Bergisches land

Dorf- und Heimatverein Wildberg e.V.

LogoWildberg 125

Kutschenfahrt zum Nikolaus

Für die Kinder der 1. und 2. Klasse der Regenbogenschule in Reichshof-Wildbergerhütte ließ sich unser Verein in diesem Jahr eine besondere Adventsüberraschung einfallen.

In Zusammenarbeit mit dem Rektorat der Schule wurden 6 Kinder ausgewählt, welche an einer Kutschenfahrt teilnehmen durften. Das Gespann startete am 06. Dezember 2008 in Wildbergerhütte.

Gespann 420

Absichtlich war den Kindern das Ziel der Reise nicht mitgeteilt worden. Der Kutscher jedoch wies während der Fahrt daraufhin, dass er in der Vergangenheit bereits einmal den Nikolaus habe transportieren müssen, weil ein Rentier aus dessen Gespann erkrankt sei, deshalb wisse er auch, wo der Nikolaus sich aufhält, wenn er auf Erden weilt um die Kinder zu erfreuen.

Schnell kamen die 6 – 8jährigen Kinder, die von Waldemar Bartkowsky als Aufsichtsperson der Regenbogenschule begleitet wurden, auf den Gedanken, dass heute ja der Nikolaustag sei und man doch einmal nachschauen könnte, ob der heilige Mann zu Hause wäre.

So trieb der Kutscher seine Pferde zur „Roten Kapelle“ auf dem Blumberg oberhalb von Friesenhagen, wo das Brennen von Fackeln die Anwesenheit des Bischofs von Myra anzeigte.

Nikolaus 280

Zaghaft klopften die Kinder an die schwere Holztüre der roten St. Anna-Kapelle und wurden vom Nikolaus eingelassen. Dieser beschäftigte sich weit über eine Stunde mit den Kindern und ging auf die Fähigkeiten und Probleme jedes einzelnen ein.

Zur Belohnung erhielten die 6 Kinder eine Überraschung.

Kutschfahrt 1 450

Aufgrund der nasskalten Witterung wurde die Rückfahrt der Kinder mit einem Bus der Firma Taxi Köster durchgeführt, welcher wir für die Unterstützung ebenso danken, wie der Kreissparkasse Köln.

 Hier erfahren Sie mehr:

Datum

Thema

Artikel anschauen

08.12.2008

OVZ

Nikolaus als Schwimmlehrer

08.12.2008

Rheinzeitung

Die Anna-Kapelle gepflegt

Ferienland-Reichhof-Logo

14.06.2016

.