Naturpark Bergisches Land

Dorf- und Heimatverein Wildberg e.V.

Logo Wildberg

2019
Renovierung Wartehäuschen an der Bushaltestelle Wildberg

Zwischen 2003 und 2004 wurde von uns und der Gemeinde Reichshof ein neuer Standort für unsere Bushaltestelle gesucht, gefunden und der Bau des Wartehäuschens geplant.
Die Dorfgemeinschaft Wildberg übernahm dann die Bauausführung und so konnte die komplette Haltestelle pünktlich zum Start des neuen Schuljahres 2005 in Betrieb genommen werden.

Bushaltestelle Wildberg

15 Jahre später ist eine Komplettrenovierung unumgänglich.

Bushaltestelle Wildberg

So wurde zunächst ein mannsdicker Ast von der Rotbuche entfernt, um überhaupt an das Dach des Wartehäuschens zu gelangen.

Bushaltestelle Wildberg

Das komplette Dach wurde mit Hochdruck gereinigt; defekte Dachziegel ausgetauscht.

Bushaltestelle Wildberg

Auch die Wandflächen hatten sowohl innen als auch außen eine Wäsche nötig, bevor der neue Anstrich erfolgen konnte.

Bushaltestelle Wildberg

Zwei neue Ruhebänke bieten den Wartenden genügend Raum zum Sitzen.

Bushaltestelle Wildberg

Zu guter Letzt wurden noch die Schildchen erneuert, welche auf das Plakatierverbot und die Historie des Häuschens hinweisen.

Bushaltestelle Wildberg

Die Wildberger Ortsfarben, angelehnt an den ehemaligen Bergbau sind weiß und anthrazit; das es in unserem Örtchen sowohl schöne, als auch hässliche Ausreißer zu dieser Gepflogenheit gibt, ist bekannt.
Auch das Wartehäuschen sollte der Tradition folgen und entsprechend umgestaltet werden. Obwohl die Genehmigung der Gemeinde Reichshof vorliegt, haben wir uns allein aus Gründen der wirtschaftlichen Nachhaltigkeit dagegen entschieden.

Gleichwohl präsentieren wir Ihnen hier gerne die Entwürfe:

Bushaltestelle Wildberg Entwurf
Bushaltestelle Wildberg Entwurf

Wir bedanken uns bei allen fleißigen Helfern, welche zum Gelingen dieses Projektes beigetragen haben. Besonders aber bei der Gemeinde Reichshof, dem Schützenverein „Einigkeit“ Wildberg e.V., den Firmen Fassbender Einsatztechnik und Hacke Landtechnik, sowie bei Christoph Strahlenbach und Udo Reinhardt.
Die Malerarbeiten wurden sehr sorgfältig ausgeführt von der Firma
Farbträume Melina Dethier   www.farbträume.de

Die Dorfgemeinschaft Wildberg wollte sich an diesem Projekt nicht beteiligen.

Ferienland Reichhof

16.01.2021

.